Unconditional Teaching start

Start

Team UnTeach, 3 Oct 2019

Creating healthier relationships in teaching

Unconditional Teaching ist eine Kritik an den strukturellen Ungleichheiten in der Hochschullehre und ein Aufruf zu beziehungsreicheren und machtsensiblen Lehr-Lern-Praktiken, die soziale Barrieren kritisch reflektieren und bewusst abbauen.

In unseren Essays und Podcasts formulieren wir Systemkritik, Haltungsprinzipien und Praxisanregungen, um Lehrende dabei zu unterstützen, durch mehr menschliche Zugewandtheit eine Ressource für Studierende zu sein und so einen Beitrag zu sozialer Barrierefreiheit und Teilhabe an Bildung zu leisten.

Die konkreten Lehrpraktiken, die aus unserem Ansatz folgen, geben wir in Workshops und Weiterbildungen an Kolleg*innen weiter.

Zuletzt veröffentlicht

Gastbeitrag: Wissenschaftliches Arbeiten lehren: unsere Top 10

Wir haben für Andrea Kleins Blog Wissenschaftliches Arbeiten lehren einen Gastbeitrag geschrieben: „Wissenschaftliches Arbeiten lehren: unsere Top 10“.

28 Sep 2022 | Tags: News, Essays, Wissenschaftliches Arbeiten lehren

Podcast: Distanz und Nähe in der Lehre

In dieser Folge des Unconditional Teaching Podcast geht es um dominante Vorstellungen von der Wichtigkeit von Distanz in der Lehre und warum diese Distanz gleichwürdige Lehr-Lern-Beziehungen verhindert.

20 Sep 2022 | Tags: Podcasts, Gleichwürdigkeit, Lehr-Lern-Beziehung

Diskussionspapier: Soziale Barrieren abbauen in der Hochschullehre

31 Aug 2022 | Tags: News, Essays, Soziale Barrierefreiheit, Mindset, Teaching Practice

Podcast: Radikale Akzeptanz

In dieser Folge des Unconditional Teaching Podcast sprechen Tyll, Jessica und Katharina über radikale Akzeptanz – eine Haltung, die für bedingungslose Lehre und für wertschätzende und empathische Lehr-Lern-Beziehungen ganz zentral ist.

28 Jul 2022 | Tags: Podcasts, Radikale Akzeptanz, Radical Acceptance